Pressespiegel 2011
(Zeitungsartikel zum Quartiersmanagement Schillerpromenade , zur Task Force Okerstrasse und zur Entwicklung in Nord-Neukölln auf der Materialienseite Task Force Okerstrasse und Nord-Neukölln )

Die Pläne für das Tempelhofer Feld
Inforadio Nahaufnahme, 25.11.2011
…Doch während die Stadtentwickler sich freuen, dass die Dinge vorangehen, rüsten sich Anwohner für den Widerstand. Sylvia Tiegs hat in Tempelhof mit beiden Seiten gesprochen.

99 + 1 Prozent
Neuköllner Net Blog, 11.11.2011
Interview mit Lothar Köster zur Initiative 100 % Tempelhofer Feld

Schöne Aussichten in Tempelhof
Berliner Zeitung, 8.11.2011
Auf dem Dach des stillgelegten Flughafens sollen Terrassen und Restaurants entstehen. Ein ehemaliges Hotel wird zum Kreativzentrum.

Vom Exerzierplatz zur Luftbrücke
Berliner Zeitung, 28.10.2011
Im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung wurde ein Konzept erarbeitet, das mit 20 Tafeln auf dem Flugfeld an die Geschichte des Tempelhofer Feldes erinnern soll.

rel="external" target="_blank"> Ein Knick in der Optik
tageszeitung, 19.10.2011
Der Senat will das Tempelhofer Feld offenbar weit dichter bebauen als bislang bekannt. Anwohner starten Volksbegehren gegen alle Baupläne.

Der Mann mit dem weiten Blick
tageszeitung, 19.10.2011
TAZ-SERIE SCHILLERKIEZ Von seinem Balkon aus plant Lothar Köster den Aufstand: ein Volksentscheid gegen jegliche Bebauung des Tempelhofer Feldes.

Tempelhof – the big empty
Bauwelt 36/2011, 23.9.2011
Schwerpunktheft mit verschiedenen Artikeln zur Entwicklung des Tempelhofer Feldes auf 70 Seiten.

Die schöne Leerstelle
Swiss Architects eMagazin, 21.7.2011
Seit gut einem Jahr ist der ehemalige Tempelhofer Flughafen ein öffentlicher Park. Die Berlinerinnen und Berliner erfreuen sich an dem riesigen Freiraum im Herzen der Stadt. Doch Pläne für eine Teilbebauung und eine Internationale Gartenausstellung liegen schon auf dem Tisch.

Die neue Freiheit ist nicht umsonst
tageszeitung, 21.7.2011
TAZ-SERIE SCHILLERKIEZ Das Tempelhofer Feld bringt den Menschen im Kiez neue Möglichkeiten: Anwohner haben Gemeinschaftsgärten angelegt, die sich zu rege besuchten Treffpunkten entwickeln.

Die netten Parkwächter von Tempelhof
tageszeitung, 8.7.2011
Sie büffeln Geschichte und sind angehalten, lieber mal ein Auge zuzudrücken, als gleich die Polizei zu holen: die Sicherheitsleute auf dem Tempelhofer Feld.

Historiker lehnen Tempelhof-Pläne ab
Neues Deutschlöand, 30.5.2011
Senatsidee eines Gedenkpfades stößt auf wenig Zustimmung, öffentliche Debatte eingefordert.

Hier ein Pavillon, dort ein paar Bäume
tageszeitung, 17.5.2011
Eine Ausstellung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung zeigt die engere Auswahl der Landschaftsentwürfe für den ehemaligen Flughafen. Die Projekte haben mehr Ähnlichkeiten als Unterschiede.

Das Tempelhofer Feld(I): Der Konflikt
Blog: das gemeine wesen, 11.5.2011
Am Tempelhofer Feld kristallisieren sich wichtige Entwicklungen in der Stadtpolitik, zu den Interessenskonstellationen, die hier wirksam sind, zu den Konflikten, die mit ihr verbunden sind, zu den Kompromissbildungen, die möglich sind oder durchgesetzt werden müssen.(siehe auch die Folgeartikel Teil 2 und 3 an den darauffolgenden Tagen)


Tausende vergnügten sich im Jubiläumspark

Tagesspiegel, 9.5.2011
Das Tempelhofer Feld ist seit einem Jahr geöffnet. Beim Fest wurde über die künftige Gestaltung debattiert.

Die Marke Tempelhofer Freiheit
Berliner Zeitung, 9.5.2011
Vor einem Jahr wurde das Flugfeld geöffnet, die Berliner lieben es.

Befriedende Umfriedung
tageszeitung, 7.5.2011
TEMPELHOFER FELD Ein Jahr nach seiner Öffnung ist das ehemalige Flugfeld ein Park mit Zaun. Aber über den regt sich niemand mehr auf.

Flughafen Tempelhof: Stillgelegter Flughafen Tempelhof seit einem Jahr für Spaziergänger und Ausflügler geöffnet
ARD Tagesthemen, 5.5.2011
Videobeitrag .

Das Tempelhofer Feld: Bürgerbeteiligung zwische IGA und IBA
Blog das gemeine wesen, 4.5.2011
Bericht über die Bürgerinformationsveranstaltung zum Wettbewerb Parklandschaft Tempelhof.

Park-Pläne erzürnen Bürger
tageszeitung, 4.5.2011
TEMPELHOF Bürgerforum stört sich am Entwurf für das Tempelhofer Feld. Vor allem die Bebauung der Randbereiche sorgt bei Anwohnern und Grünflächenfreunden für Unmut.

Ein Engel für Tempelhof
tageszeitung, 4.5.2011
STADTPLANUNG Das Tempelhofer Feld in Berlin ist eine leere Fläche und gerade deshalb so beliebt. Nun soll aber doch gebaut werden .


„Solange wir reden, ist alles gut“

Tagesspiegel, 4.5.2011
Eelco Hooftman will das Tempelhofer Feld neu gestalten. Die Kritik der Parknutzer nimmt er sportlich.


Freiheit für Tempelhof!

Tagesspiegel, 30.4.2011
Das Flugfeld ist kein Platz für künstliche Biotope und kleinbürgerliche Idylle. Seine Entwicklung fordert einen weiten Horizont und neuen Pioniergeist.

Förderverein kritisiert Mangel an Gedenken
tageszeitung, 21.4.2011
Der „Förderverein zum Gedenken an die Naziverbrechen um und auf dem Tempelhofer Feld“ hat die Pläne zur Umgestaltung des Areals kritisiert.

Auf der Suche nach dem Kapital der Stadt
tageszeitung, 21.4.2011
IBA Tagung Internationale Bauausstellung 2020: Senat will Flächen für IBA erweitern, Tempelhofer Feld, Mitte und Kulturforum sind dabei.

Keine Jubelrufe für den Tempelberg
tageszeitung, 20.4.2011
TEMPELHOF 2020 soll das Gelände fertig gestaltet sein: mit einem Berg zum Klettern, einem Teich und einem Boulevard in der Mitte. Bei den Parkbesuchern hält sich die Begeisterung in Grenzen – der Protest aber auch.

Ein feiger Kompromiss
tageszeitung, 20.4.2011
Kommentar zu den Plänen für das Tempelhofer Feld.

„Tempelhof sollte ein Outdoor-Wohnzimmer für Berlin werden“
Die Zeit Online, 19.4.2011
Eelco Hooftman hat mit seinem Büro die Ausschreibung für das Tempelhofer Feld gewonnen. Warum Bürger die Parks der Zukunft mitgestalten, erzählt er im Interview.


Lasst Euch das Tempelhofer Feld nicht nehmen!

Tagesspiegel Online, 19.4.2011
Ein Kletterfelsen also, ein bisschen Wasser und viel Natur. Der Siegerentwurf für die Zukunft des Tempelhofer Feldes ist für die Fans des Ist-Zustandes beruhigend, doch gerade das wirft Fragen auf: Wofür das alles?

Der Hügel ruft
tageszeitung, 19.4.2011
TEMPELHOF Berg, Teich und Boulevard sollen auf dem Gelände entstehen. Damit sind nicht alle glücklich.

Spielwiese der Fantasie
Neues Deutschland, 19.4.2011
Seit 2010 ist das Tempelhofer Flugfeld geöffnet, die Planung für die Zukunft wurde jetzt beschlossen.

Ein Park als Prozess
Berliner Zeitung, 15.4.2011
Das Tempelhofer Feld bleibt eine unendliche Weite – demnächst aber mit Felsen, Pavillon, Wasser, Wegen und bunten Blumen.


Schöne Aussicht vom Tempelhofer Fels

Tagesspiegel, 15.4.2011
Neue Pläne für das Flughafengelände: ein 60 Meter hohes Denkmal, Becken und Bäche, ein Pavillon und Wege wie Planetenbahnen.

Tempelhof-Vermietung rechnet sich erstmals
tageszeitung, 13.4.2011
Die Vermietung des früheren Tempelhofer Flughafengebäudes hat im vergangenen Jahr erstmals ein Plus erbracht.

Lücke im öffentlichen Bewusstsein
Neues Deutschland, 15.3.2011
Ein Verein tritt für ein Gedenken an das KZ Columbia-Haus auf dem Tempelhofer Feld ein.

Berlin baut in die Zukunft
tageszeitung, 18.1.2011
Die Bausenatorin stellt erste Leitideen für die Internationale Bauausstellung 2020 vor. Themen sind innovatives Bauen, Bürgerbeteiligung und der Umgang mit den großen Flächen à la Tempelhof und Tegel.

Stadt vom Reißbrett
Neues Deutschland, 18.1.2011
Leitideen zur Bauausstellung 2020 präsentiert.


Junge-Reyer: Freiräume sind das Kapital der Stadt

Tagesspiegel, 18.1.2011
Der Senat lädt zum Mitplanen ein: Eine Internationale Bauausstellung im Jahr 2020 soll zur Zukunftswerkstatt Berlins werden.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: