Pressespiegel 2010
(Zeitungsartikel zum Quartiersmanagement Schillerpromenade , zur Task Force Okerstrasse und zur Entwicklung in Nord-Neukölln auf der Materialienseite Task Force Okerstrasse )

Raum für saubere Technologien
Berliner Zeitung, 28.12.2010
Auf dem Flugfeld Tempelhof soll sich Gewerbe ansiedeln.


Leidenschaft in Weiß

Tagesspiegel, 19.12.2010
Strahlende Sonne, glitzernde Kristalle, Loipen auf dem Flugfeld. Berlin hat jetzt einen eigenen Skisportort – das Tempelhofer Feld.

Wer bestellt das Feld?
tageszeitung, 17.12.2010
TAZ-SERIE SCHILLERKIEZ Die Zukunft des Neuköllner Viertels hängt am Tempelhofer Feld. Und die Bewohner wissen es. Das zeigt sich in den weit verbreiteten Befürchtungen vor einer Aufwertung – und daran, dass sich viele Bürger genau dagegen engagieren .

Neue, teure Gesellschaft für Tempelhof
Berliner Zeitung, 9.12.2010
Landeseigenes Unternehmen soll Flugfeld entwickeln.

Ein geplatztes Luftschloss
Neues Deutschland, 25.11.2010
Die Senatsverwaltung will das Lilienthalquartier am Tempelhofer Feld nicht mehr bauen.


Flughafenviertel wird kleiner

Tagesspiegel, 25.11.2010
Senat speckt Pläne für Columbiaquartier am Tempelhofer Feld ab. Bezirke wollen keine Neubauten.

Gestapo-Lager, KZ, Zwangsarbeiter-Hölle
tageszeitung, 24.11.2010
GESCHICHTE Ein neuer Verein will sich mit der NS-Vergangenheit des Flughafengeländes Tempelhof befassen. Grabungen geplant.

Keine Wohnblöcke auf die Parzellen
Neues Deutschland, 19.11.2010
Kleingärtner am Tempelhofer Columbiadamm kämpfen um ihre Kolonie.

Es gibt nicht nur eine Vision für das Flughafengelände
Tagesspiegel, 17.11.2010
Der Flughafen heißt jetzt Tempelhofer Freiheit. Wir wollen das Gelände in die Stadt integrieren und es für die Menschen attraktiv gestalten. Die Bürger können mitplanen.

Vom Winde bewegt
Berliner Zeitung, 13.11.2010
Lass uns segeln gehen: Kiter und Windskater erobern den ehemaligen Flughafen Tempelhof. Sie wollen, dass dort alles so bleibt wie es ist.

Gedenkstätte in der Freiheit
Neues Deutschland, 13.11.2010
Erinnerung an Konzentrations- und Arbeitslager auf dem Tempelhofer Feld gefordert.

Grüne wollen in Tempelhof soziale Stadt bauen
Tagesspiegel, 10.11.2010
Die Grünen schlagen eine Alternative zu den Plänen des Senats für eine Internationale Bauausstellung auf dem Flugfeld Tempelhof vor. Dabei sollen die Neuköllner Nachbarn stärker einbezogen werden.

Tempelhof: Schönheit der Anarchie
Neues Deutschland, 20.10.2010
Euphorische Gedanken über einen Weltbeispiel-Platz in Berlin – und eine Befürchtung …

Kräutergarten Tempelhof
Tagesspiegel, 1.10.2010
Elektrobikes und Pizzabackofen: Das Flugfeld wird um 19 Attraktionen reicher. Und vielleicht steuern bald auch noch die Shaolin-Mönche eine Idee bei.

Zum Skilanglauf in den Tempelhofer Park
Berliner Zeitung, 1.10.2010
Eine Zehn-Kilometer-Loipe, Skateflächen und ein Shaolin-Tempel – all das findet auf dem Flughafengelände Platz.

Hobbygärtner auf Tempelhofer Feld
RBB-Abendschau, 30.9.2010
Zwischennutzer sollen die Weite des Tempelhofer Feldes füllen, bis dort die geplante Parklandschaft entsteht. Der Berliner Senat hat am Dienstag die ersten 19 von insgesamt rund 200 „Pionieren“ vorgestellt.(TV-Beitrag)

Große Freiheit hinter Gittern
tageszeitung,27.9.2010
SAISONBILANZ Seit fünf Monaten ist das Tempelhofer Feld geöffnet – tagsüber. Vor allem der Zaun hat am Anfang für Proteste gesorgt. Nun haben sich die Besucher daran gewöhnt.

Am liebsten soll alles so bleiben, wie es ist
Berliner Zeitung, 30.8.2010
Berliner wollen kaum Veränderungen am Tempelhofer Feld.

Hauptsache mit Wiesenmeerblick
Tagesspiegel, 29.8.2010
Die Entwürfe für den künftigen Tempelhofer Park bewahren zwar die Weite, aber der Senat will zumindest die Ränder bebauen.

Tempelhof soll zum See werden
Bild Berlin, 26.8.2010
Ein künstlicher See, mitten in der Hauptstadt – der stillgelegte Flughafen Tempelhof soll geflutet werden. Zwei Berliner wollen das mithilfe einer Bürgerinitiative erreichen!

Der größte Kuchen Berlins
Zitty, 25.8.2010
Die Zukunft des Tempelhofer Parks? Unklar. Klar ist nur, dass alle etwas davon haben wollen. Eine Bestandsaufnahme.

Für Mönche und Minigolfer
Berliner Zeitung, 17.8.2010
Auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof gibt es Platz für 25 Projekte. (mit Auflistung aller Projekte)

Gedankenspiele für Tempelhof
Tagesspiegel, 17.8.2010
Die Bevölkerung hat sich das Tempelhofer Feld erobert – zum Grillen, Joggen, Radeln oder Ausruhen. Doch immer noch ist hier Großes geplant. Der Berliner Senat hat Ideen für die Zwischennutzung gesammelt.

Eierlaufen in Tempelhof
tageszeitung,16.8.2010
Der Wettbewerb für die Zwischennutzungen auf dem Tempelhofer Flugfeld ist entschieden: 25 „Raumpioniere“ dürfen viel Schnickschnack ausprobieren.

Pioniere ohne Mut
tageszeitung,16.8.2010
Ein Kommentar zu den Pioniernutzungen.

Kleingärtner fordern Platz in Tempelhof
Tagesspiegel, 6.8.2010
Stadtentwicklungssenatorin Junge-Reyer reagiert positiv auf den Wunsch, auf dem Flughafengelände Ersatzflächen für vertriebene Laubenpieper zu schaffen.

Stiller Weitblick
Deutschlandfunk, 30.7.2010
Beitrag in „Kultur Heute“: Der ehemalige Flughafen Tempelhof bietet ungeahnte Qualitäten.

Von Frühstückseiern und der Suche nach Freiheit
tageszeitung,27.7.2010
Der „Speakers‘ Corner“ im Tempelhofer Volkspark soll die neue Meckerecke der Berliner werden. Bilanz des ersten Tags: Selbstbewusstsein haben viele – Thema ist egal.

Grandiose Nazi airport becomes a wild and free park
Los Angeles Times, 19.7.2010
Luckily for cash-strapped Berlin, a new generation is happy to enjoy the unstructured landscape of Tempelhof Park as it is.

Berliner fliegen aufs Tempelhofer Feld
Tagesspiegel, 12.7.2010
Im neuen Tempelhofer Park wird wieder gestartet und gelandet – Modellflieger, Fußballer und Breakdancer leben auf und neben der Rollbahn in friedlicher Koexistenz.

Vergiss die Stadt, den Kiez, den Tod!
Freitag Online, 3.7.2010
Tempelhof heute: Himmel, Himmel, Himmel, Horizont, soweit das Auge reicht – der Nazi-Kleiderbügel von Flughafen ist weit wegt.

Senat lässt sich Tempelhof etwas kosten
Berliner Zeitung, 30.6.2010
Neues Unternehmen mit 23 Beschäftigten geplant.

Notlandung in Tempelhof
Tagesspiegel, 27.6.2010
Sportmaschine mit vier Insassen weicht nach Motorschaden auf den ehemaligen Flugplatz aus – Niemand wurde verletzt.

Die fast vergessene Geschichte
tageszeitung, 17.6.2010
Bürger und Bezirkspolitiker befürchten, dass man die NS-Geschichte des ehemaligen Flughafengeländes bei der Planung vergisst – und fordern öffentliche Debatte.

„Ort ins Bewusstsein zurückholen“
tageszeitung, 17.6.2010
Die Geschichte von KZ und Zwangsarbeiterlager wurde erinnerungspolitisch überlagert von Flughafen und Luftbrücke, sagt Hans Coppi vom VVN. Darum brauche man einen „Gedenk- und Lernort“.

Wie soll der Tempelhofer Park aussehen?
Tagesspiegel, 17.6.2010
Auf dem Tempelhofer Feld soll in zwei Jahren ein Park entstehen, für den der Senat sechs Entwürfe von Landschaftsarchitekten zeigt.

Savanne oder Wiesenmeer
Berliner Zeitung, 16.6.2010
Für die Gestaltung der Parklandschaft Tempelhof liegen erste Vorschläge vor. Jetzt sollen die Bürger ihr Urteil bilden.

Ein Park für das Feld
tageszeitung, 16.6.2010
Sechs eher unspektakuläre Entwürfe haben es in die zweite Runde des Park-Wettbewerbs geschafft: Die Freifläche bleibt erhalten, der Raum öffentlich.

Ein Manifest für die Zukunft Tempelhofs
Tagesspiegel, 13.6.2010
Ex-Senator Volker Hassemer und andere Prominente rufen den Senat zu einer umsichtigeren Planung auf. Um den Hangar 2 gibt es neuen Streit.

Eine bewachte Wiese
NZZ Online,27.5.2010
Berlins Flughafen Tempelhof neu genutzt.

Polizei ließ Nazi mit Hitler-Shirt laufen
Tagesspiegel, 27.5.2010
Die Polizei hat sich am Pfingstsonntag bei einem Einsatz auf dem ehemaligen Flugfeld Tempelhof offenbar einen peinlichen Fehler geleistet.

»Im Polizeiapparat gibt es erheblichen Nachholbedarf«
junge welt, 26.5.2010
T-Shirts mit Hitlerbild sind für Berliner Beamte kein Problem. Auch der Nazigruß nicht.

Neonazis griffen Jugendliche im Tempelhofpark an
Tagesspiegel, 26.5.2010
Ein Gruppe grillender Jugendlicher wurde am Sonntagabend auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof attackiert.

Abheben im neuen Park
Die Welt, 25.5.2010
Das Tempelhofer Feld in Berlin wird nur am Wochenende erobert. Der Unterhalt kostet Millionen.

Balla balla auf dem Flughafen Tempelhof
BZ Berlin, 22.5.2010
4,5 Quadratkilometer Brache: Der Flughafen wurde zum „Bürgerpark“ erklärt. Die Bürger bleiben aus. (Titelseite)

Schützt das Tempelhofer Feld!
Berliner Zeitung, 20.5.2010
PETER NEUMANN wünscht sich, dass das Gelände nicht mit vielen Projekten zugemüllt wird.

Shaolin-Tempel auf dem Tempelhofer Feld geplant
Berliner Zeitung, 20.5.2010
Auf dem Tempelhofer Feld könnte der größte Shaolin-Tempel Europas entstehen.

Das Tempelhofer Feld – ein Blick in die Zukunft
Das gemeine Wesen Blog, 18.5.2010
Das Feld wird wohl nicht lange so offen bleiben, wenn es nach dem Willen des Senats geht.

Buntes Leben statt Schickimicki
Frankfurter Rundschau, 18.5.2010
Eine Kolumne zum Tempelhofer Park.

Der Berg in den Köpfen
tageszeitung, 15.5.2010
LLUSION Was tun mit Tempelhof? Wir denken uns ein Bergmassiv aus – und vermarkten es.

Mehr Stadt in der Hand
tageszeitung, 15.5.2010
LANDWIRTSCHAFT Der „Verein in Gründung“ TempelGärten will auf dem Flughafengelände unkommerzielle Landwirtschaft etablieren.

Action auf dem Flugfeld
tageszeitung, 15.5.2010
SPORT Der zweite Platz eines Ideenwettbewerbs will das Feld für Junge attraktiv machen.

Tempelhof zieht tausende Berliner an
RBB-Abendschau, 13.5.2010
An Christi Himmelfahrt hat der neuen Park rund 30.000 Besucher angezogen.(TV-Beitrag)

Bewährungsstrafe für Tempelhof-Randalierer
RBB Online, 12.5.2010
Knapp ein Jahr nach den Ausschreitungen bei der versuchten Besetzung des stillgelegten Flughafens Tempelhof ist ein Randalierer verurteilt worden.

Einsam Bahnen ziehen
tageszeitung, 11.5.2010
TEMPELHOF Am Tag nach der Eröffnungsfeier ist es auf dem Flugfeld ruhig. Ein paar Radler und Skater entdecken die große Leere für sich.

Windjacke mit Hausrecht
tageszeitung, 11.5.2010
KONTROLLE Rund zehn Wachmänner und -frauen fahren im Tempelhofer Park Streife. Anstrengend könnte es für sie höchstens gegen Abend werden.

Ärger im Anflug
Süddeutsche Online (jetzt.de ), 10.5.2010
Berlin hat einen spektakulären neuen Park mitten in der Stadt, das alte Tempelhofgelände. Das Problem ist nur: Nicht jeder darf hier rein.

Viele Berliner bleiben Zaungäste
tageszeitung, 10.5.2010
TEMPELHOF Am Tag der Eröffnung lässt der Senat die Zugänge zum Feld zeitweise schließen. Die Zaungegner sehen damit ihre Befürchtung bestätigt, dass nicht jeder willkommen ist.

Ein Feld voller Möglichkeiten
Neues Deutschland, 10.5.2010
Mit der Eröffnung des Tempelhofer Parks ist ein Streit um die Nutzung entbrannt.

Volksfest hinterm Zaun
Tagesspiegel, 10.5.2010
Spiel, Sport und Spaß: Am Sonntag strömten wieder Zehntausende in den neuen Tempelhofer Park.

Proteste bei Tempelhof-Feier
junge welt, 10.5.2010
Mehr als 800 Menschen haben am Sonnabend anläßlich der Öffnung des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof als Freizeitgelände für eine unbeschränkte Freigabe des Areals und gegen steigende Mieten in den Innenstadtbezirken demonstriert.

rel="external" target="_blank"> Tempelhof bei Nacht
RBB-Abendschau, 9.5.2010
Das Bürgerfest am Tempelhofer Feld wurde nicht von allen Berlinern gut angenommen(TV-Beitrag) .

rel="external" target="_blank"> Flugobjekte über dem Tempelhofer Feld
RBB-Abendschau, 9.5.2010
Um die hunderttausend Besucher kamen auch am zweiten Tag zum Bürgerfest auf das Gelände des Tempelhofer Flughafens. Diesmal stand ein Drachenfest auf dem Programm(TV-Beitrag) .

Tempelhof-Park bald kostenpflichtig?
BZ Berlin Online, 9.5.2010
Besucher und Initiativen bezweifeln, dass der Eintritt in den neuen Tempelhofer Park frei bleibt.

Auf freiem Feld
Freitag Online, 9.5.2010
Die Öffnung des ehemaligen Tempelhofer Flughafens an diesem Wochenende führt leider nur eines vor Augen: Öffentlicher Raum ist in Berlin nicht für jeden zugänglich…

Schwungvoller Start abendliche Turbulenzen
Tagesspiegel,9.5.20010
100 000 feiern Eröffnung des Tempelhofer Parks Protestler klettern über die Umzäunung .

Flugfeld frei in Tempelhof
RBB-Abendschau, 8.5.2010
Erstmals seit 80 Jahren war das Tempelhofer Feld am Samstag für jedermann zugänglich (TV-Beitrag) .

rel="external" target="_blank"> Gedenken an das Ende des zweiten Weltkrieges
RBB-Abendschau, 8.5.2010
Aus diesem Anlass erzählen wir die Geschichte des wenig bekannten nationalsozialistischen Konzentrationslagers „KZ Columbia“ am nördlichen Rand des Tempelhofer Feldes.

rel="external" target="_blank"> Bewegungsfreiheit auf dem Tempelhofer Feld
RBB-Abendschau, 8.5.2010
Unter dem Motto „Bewegungsfreiheit“ öffnete am Samstag um neun Uhr der Tempelhofer Flughafen(TV-Beitrag) .

Und jetzt alle aufs Feld
tageszeitung, 8.5.2010
TEMPELHOF Das Flugfeld steht ab Samstag allen Besuchern offen. Der Senat erwartet 200.000 Gäste. Eine Benutzungsanleitung.

Der Park braucht Mülltonnen
tageszeitung, 8.5.2010
Kommentar gegen den Zaun.

Der Park braucht Schutz
tageszeitung, 8.5.2010
Kommentar für den Zaun.

Macht auf das Tor
Berliner Zeitung, 8.5.2010
Mit einem großen Fest wird die Eröffnung des Tempelhofer Feldes gefeiert.

Rasenspiele statt Rosinenbomber
Tagesspiegel, 8.5.2010
Mit einem zweitägigen Fest wird am Wochenende das Tempelhofer Feld zum Volkspark – bis zum Sonnenuntergang. Abenteuer, Entspannung und ein Drachenfest sollen dem Tempelhofer Park zu einem guten Start verhelfen.

Reclaim Tempelhof
Das gemeine Wesen (Blog), 7.5.2010
Bericht von der Infoveranstaltung am 6. Mai im Mehringhof.

„In Würde gedenken“
tageszeitung, 7.5.2010
TEMPELHOF Zur Öffnung des Tempelhofer Feldes erinnert eine Initiative an die Nazi-Verbrechen dort. Es fehle noch immer ein Gedenkort, sagt Beate Winzer.

Kein Platz für Autos und für Rummel
Berliner Zeitung, 7.5.2010
Zur Eröffnung des Tempelhofer Felds werden 200 000 Besucher und ein Verkehrschaos erwartet / Linke Gruppen ruft zur Besetzung auf.

Chaoten wollen das Tempelhofer Feld stürmen
Berliner Kurier,7.5.2010
Berlin – Ist das friedliche Volksfest im Tempelhofer Park in Gefahr? Chaoten planen zur Eröffnung des neuen Parks „Aktionen“ und die Eroberung des Tempelhofer Feldes.

Tempelhofer Park -Grillen auf der Startbahn
Spiegel Online, 7.5.2010
Freizeit- statt Fluglärm: Auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof eröffnet am Samstag der größte Park Berlins. Grillfreunden missfällt allerdings die abendliche Sperrstunde – und die linke Szene kündigt „Zaunattacken“ und Demos an.

Ballspiele auf dem Rollfeld: Tempelhof erfindet sich neu
n-tv, 7.5.2010
Das Tempelhof Feld, größer als der Central Park, ist seit anderthalb Jahren kein Flugplatz mehr. Nun soll es wieder zum Leben erweckt werden.

Protestler wollen Flugfeld besetzen
Tagesspiegel, 7.5.2010
Demonstration zur Eröffnung in Tempelhof.

Linke Masken-Männer wollen Tempelhof stürmen!
Bild Berlin, 6.5.2010
Es soll ein fröhliches Familienfest werden! … DOCH DAS FRIEDLICHE FEST IST IN GEFAHR!.

Hinter dem Draht die Welt
Tagesspiegel, 6.5.2010
Urstromtal in Berlin: Ein Rundgang um das Tempelhofer Feld.

Parade gegen hohe Mieten
Neues Deutschland, 6.5.2010
Mit einer Parade will das Bündnis »Steigende Mieten stoppen« am Samstag durch Berlin-Neukölln ziehen.

Um neun Uhr gehen die Tore auf
Berliner Zeitung, 5.5.2010
Park in Tempelhof wird am Sonnabend geöffnet.

Tempelhof bleibt Volkswiese bis 2017
Tagesspiegel, 5.5.2010
Wenn am Samstag die Öffnung des Tempelhofer Feldes gefeiert wird, rückt auch wieder die Frage nach der Zukunft des riesigen Flughafengeländes in den Mittelpunkt.

Ein Stadtviertel vor dem Abheben
tageszeitung, 4.5.2010
TAZ-SERIE „SCHILLERKIEZ“ Die Öffnung des Tempelhofer Flugfeldes als Park wertet den angrenzenden Schillerkiez auf. Bisher gilt er als Problemviertel mit hoher Arbeitslosigkeit. Nicht alle Anwohner freuen sich über die Entwicklung.

Berlin: Reclaim Tempelhof „Der Countdown läuft“
indymedia, 3.5.2010
Am letzten Sonntag fand in Berlin Neukölln ein Zaunspaziergang statt, der Nato-Stacheldraht wird abgebaut, die Eingangstore sind fast fertig…auch unsere Vorbereitungen für den 8. Mai laufen auf Hochtouren.

Tempelhof hat wieder einen Check-in
BZ Berlin, 29.4.2010
Am 8. Mai eröffnet der Volkspark Tempelhof. Der Info-Tower ist schon da, die Toiletten kommen noch.

Dem Wiesenglück so nah
Tagesspiegel, 25.4.2010
In zwei Wochen wird der größte Stadtpark Europas eröffnet: Die Nachbarschaft im Neuköllner Schillerkiez bereitet sich auf die Zeitenwende vor.

Pro & Contra
Tagesspiegel, 25.4.2010
Soll das Tempelhofer Feld auch nachts offen bleiben?

Tempelhof-Aktivisten planen alternative Eröffnungsfeier
tageszeitung, 9.4.2010
Protest Das Bündnis „Tempelhof für alle“ organisiert Aktionen und will das Gelände auch nachts nutzen .

Ein echter Feldversuch
tageszeitung, 9.4.2010
Kommentar von KRISTINA PEZZEI.

Bereit machen zur Landung!
tageszeitung, 9.4.2010
TEMPELHOF Mit einem Volksfest wird am 8. Mai das Flugfeld als Park geöffnet. Er soll täglich für alle zugänglich sein – nur nicht nachts.

In Tempelhof beginnt die Segelsaison
Berliner Zeitung, 9.4.2010
Zur Öffnung des ehemaligen Flugfeldes werden bis zu 200 000 Besucher erwartet – sie dürfen Sport treiben und picknicken.

Ein interessantes Experiment
Berliner Zeitung, 9.4.2010
Kommentar. ULRICH PAUL freut sich auf den neuen Park auf dem stillgelegten Flughafen Tempelhof .

Strittiges Parkprojekt in Tempelhof
Neues Deutschland, 9. 4.2010
Die Umgestaltungen des ehemaligen Flughafens werden weiterhin von Protest begleitet.

Tempelhofer Park wird im Mai eröffnet
Tagesspiegel, 9.4.2010
Eineinhalb Jahre nach der Schließung des Flughafens Tempelhof wird am 8. Mai ein Großteil des Geländes als öffentlicher Park freigegeben. Zur Einweihung gibt es ein zweitägiges Eröffnungsfest.

Zehntausende zur Eröffnung des Tempelhofer Feldes erwartet
RBB-Abendschaublog, 8.4.2010
Bericht zur geplanten Öffnung mit TV-Beitrag.

Tempelhofer Park: Eröffnung am 8. Mai
BZ Berlin, 8.4.2010
Neun Monate nach Ende des Flugbetriebs öffnet am 8. Mai das Gelände des früheren Flughafens Tempelhof.

Start frei in Tempelhof
Berliner Zeitung, 1.4.2010
Kommentar.ULRICH PAUL begrüßt, dass die Flugtechnik des Airports abgebaut werden darf.

Anlagen am Flughafen Tempelhof dürfen abgebaut werden
Tagesspiegel, 31.3.2010
Die flugtechnischen Anlagen am stillgelegten Airport Tempelhof dürfen vorerst weiter abgebaut werden. Ein Eilantrag gegen das Vorhaben wurde vom Verwaltungsgericht Berlin abgelehnt.

In Tempelhof turnen bald 100 000 Gäste herum
Tagesspiegel, 30.3.2010
In sechs Wochen wird das ehemalige Flugfeld mit einem Sportfest geöffnet. Doch der Streit um den Abbau der flugtechnischen Anlagen geht weiter.

Erholung auf der Landebahn
Sueddeutsche Zeitung Online, 6.3.2010
Was Berlin aus dem Flughafengelände Tempelhof machen will .

Flugschule will Towermuseum in Tempelhof
Tagesspiegel, 5.3.2010
Die Flugschule Tempelhof Aviators möchte den früheren Tower zu einem Flugplatzmuseum umgestalten.

Tempelhof+8.Mai
indymedia, 3.3.2010
Aufruf zur Eröffnung des Tempelhofer Feldes am 8. Mai 2010 von Reclaim Tempelhof.

Ein Grab für die Ewigkeit
Berliner Zeitung, 18.2.2010
Muslime wollen Friedhof auf dem Tempelhofer Flugfeld.

Berlin: Neue Eigentumswohnungen in Tempelhof
gentrificationblog, 14.2.2010
Aufwertungseffekte westlich des ehemaligen Flughafens.

Ein Kiez hebt ab
Berliner Zeitung, 13.2.2010
Jenseits des Rampenlichts: die wenigen Wohnungen und Häuser in der Tempelhofer Fliegersiedlung sind bei Familien begehrt.

Großer Volkslauf auf der Landebahn
Die Welt, 9.2.2010
Eröffnung des Tempelhofer Feldes am 8. Mai läuft unter dem Motto „Bewegungsfreiheit“.

Animateure für Tempelhofer Flughafengelände gesucht
Tagesspiegel, 8.2.2010
Am 8. Mai wird das Tempelhofer Flughafengelände wiedereröffnet – mit einem großen Mitmach-Programm für Besucher.

Ein Schlupfloch mehr im Zaun
tageszeitung, 26.1.2010
Besucher sollen möglicherweise nicht nur über fünf Eingänge, sondern auch über das Flughafengebäude auf das Flugfeld kommen. Die Öffnung ist für 8. Mai geplant.

Ab Mai gibt es Löcher im Airportzaun
Tagesspiegel, 26.1.2010
Das Tempelhofer Feld soll am 8. Mai für die Berliner geöffnet werden, und zwar an vorerst fünf Stellen. Damit keine „zweite Hasenheide“ entsteht, sind Wachschützer dabei.

Tempelhof rechnet sich allmählich
Tagesspiegel, 19.1.2010
Der ehemalige Flughafen Tempelhof belastet den Berliner Haushalt 2010 mit 8,8 Millionen Euro. 2011 sollen die laufenden Kosten des Landes auf 8,6 Millionen Euro sinken.

Teurer als versprochen
tageszeitung, 18.1.2010
TEMPELHOF Der ehemalige City-Flughafen kostet immer noch mehrere Millionen Euro pro Jahr.

Mehr Einnahmen für Tempelhof
Tagesspiegel, 17.1.2010
Stillgelegter Flughafen macht dennoch Verluste.

Angriff auf Flughafenzaun
junge welt, 11.1.2010
Unbekannte Mitbürger haben am Sonntag den Zaun am ehemaligen Flughafen Tempelhof zerschnitten.

Unbekannte zerschneiden den Zaun von Tempelhof
Berliner Morgenpost Online, 10.1.2010
Der Zaun des ehemaligen Flughafens Tempelhof ist in der Nacht zu Sonntag durchgeschnitten worden. Auf einer Länge von 50 Metern stand die Einzäunung offen.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: