Archiv der Kategorie 'Kiez-Entwicklung'

Columbia-Quartier gestoppt?

Die geplante Bebauung der Kleingartenkolonie am Columbiadamm gegenüber des Tempelhofer Feldes findet nicht mehr statt. Auf der Veranstaltung: Kein Columbia-Quartier im Nachbarschaftshaus Urbanstrasse wurde von Joachim Sichter (Senatsverwaltung für Stadtentwicklun) mitgeteilt, dass eine Bebauung nur südlich des Columbiadamms weiter geplant werde. Allerdings lehnen alle Bezirke dieses Columbia-Quartier aus Klimaschutzgründen ab. Die Berliner SPD hat auf ihrem letzen Parteitag ebenfalls einen Beschluss verabschiedet, in dem es heisst: „Die vorgesehene Bebauung entlang des Columbiadamms wird nicht befürwortet.“ Sogar der anwesende Vertreter der CDU sprach sich dagegen aus. Nur der Sprecher der sich noch in der Gründung befindlichen Tempelhof Projekt GmbH will dort bauen, weil Berlin ja Arbeitsplätze braucht. Sie wollen dort ein Gesundheitsquartier errichten.
Eine gute Zusammenfassung der Veranstaltung ist im Neuen Deutschland von 25.11. 2010 unter Ein geplatztes Luftschloss nachzulesen. Ein weiterer Bericht erschien im Tagesspiegel vom 25.11.2010
Flughafenviertel wird kleiner
.

Kiezspaziergang im Schillerkiez

Leerstand Weisestrasse 47

Am Sonntag, dem 24. Oktober fand im Schillerkiez in Nord-Neukölln der zweite Kiezspaziergang im Rahmen einer Zusammenarbeit von verschiedenen Stadtteilinitiativen statt. Schon Sonntag davor beteiligten sich etwa 90 Menschen bei strahlenden Sonnenschein beim Rundgang in Alt-Treptow, siehe den Bericht Erfolgreicher Kiezspaziergang . Diesmal war das Wetter nicht so schön, es regnete und stürmte und trotzdem kamen ca. 80 Menschen. Schon vor Beginn erschien die Polizei und erklärte, das der Spaziergang nur mit Anmeldung und einem verantwortlichen Leiter durchgeführt werden dürfte. Also wurde das ganze als Demonstration angemeldet und wir konnten auf der Strasse laufen. Leider fiel das Megaphon bald aus und deshalb gibt es hier die wichtigsten Infos nochmal.
(mehr…)

Kiezspaziergänge im Oktober

Ab Mitte Oktober gibt es eine Reihe von Kiezspaziergängen in verschiedenen Bezirken. Dies ist eine gemeinsame Initiative von Stadtteilgruppen aus Alt-Treptow (Iniatiative Karla Pappel),Neukölln ( Stadtteilinitiative Schillerkiez) und Kreuzberg ( Reichekiez von unten), unterstützt von Steigende Mieten Stoppen usw.
Es geht dabei darum, deut­lich zu ma­chen, dass die stei­gen­den Mie­ten und so­zia­len Aus­gren­zungs­pro­zes­se in den ein­zel­nen Kiezen keine isolierten Pro­ble­me dar­stel­len, son­dern dass es Ur­sa­chen gibt, die gemein­sam be­kämpft wer­den soll­ten.
Bitte beteiligt euch an allen Spaziergängen! Nur gemeinsam sind wir stark.

Kiezspaziergänge im Oktober
1. Kun­ger­kiez:
Sonn­tag, 17. Ok­to­ber 14:00 Uhr
ab Karl-​Kun­ger-​ / Wil­den­bruch­stra­ße

2. Schil­ler­kiez:
Sonn­tag, 24. Ok­to­ber 14:00 Uhr
ab Lunte (Wei­setra­ße 53)

3. Rei­chen­ber­ger Kiez:
Sonn­tag, 31. Ok­to­ber 14:00 Uhr
ab Ohlau­er Brü­cke

Der Text des Aufrufes:
(mehr…)

Stadtteilversammlung Schillerkiez 1. Juli

Stadtteilversammlung 1. Juli 2010

Einladung zur Stadtteilversammlung im Schillerkiez am Donnerstag, den 1.Juli 2010
20 Uhr in der Kneipe „Lange Nacht“ Weisestraße 8

Entstanden aus der Empörung gegen die Task Force Okerstraße hat sich die Stadtteilversammlung für den Schillerkiez zu einer regelmäßig stattfindenden Veranstaltung entwickelt. So wurde über die Task Force Okerstraße, Mietentwicklung, Möglichkeiten des Widerstandes u.a. diskutiert. Bei der am 1. Juli stattfindenden Stadtteilversammlung möchten wir über die Kampagne Recht auf Stadt in Hamburg informieren und uns über Widerstandsmöglichkeiten gegen Mieterhöhungen, Vertreibung und Verdrängung austauschen.

Bis dahin ist auch die nächste Ausgabe der „Randnotizen“ erschienen und es gibt Infos zum geplanten Strassenfest in der Weisestrasse am 21. August, wo weitere Beteiligung erwünscht ist. Dazu gibt es alle 2 Wochen ein Treffen in der Lunte, das nächste am Montag, den 28. Juni um 20 Uhr.

Stadtteilversammlung zu Mieten

Am Montag, den 15. Februar gibt es die mittlerweile 4. Stadtteilversammlung, diesmal zu Mieten und Mietentwicklung in Nord-Neukölln.Die Veranstaltung ist in der Kneipe „Syndikat“ , Weisestr. 56, um 20 Uhr. Wir wollen uns über die Veränderung der Mietverhältnisse in Nord-Neukölln austauschen und darüber diskutieren, wie wir uns gegen Verdrängungseffekte zur Wehr setzen können. Informationen gibt es von Joachim Öllerich, Berliner Mietergemeinschaft.

Am vergangenen Mittwoch waren „Überflüssige“ beim Quartiersmanagement Schillerpromenenade aktiv.
Die Überflüssigen protestierten in B-Neukölln .
Presseartikel sind verlinkt unter Materialien zu Task Force Okerstasse und Quartiersmanagement

Update am 18. Februar:
Das Blog „Das gemeine Wesen“ berichtet heute über die Stadtteilversammlung:
Anspannung nach Entspannung – auch in Neukölln

Stadtteilversammlung 15.2.2010




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: