Archiv für Oktober 2010

Stadtteilgarten Schillerkiez

Eine Initiative aus dem Schillerkiez gehört zu den ersten ausgewählten Pioniernutzern auf dem Tempelhofer Feld .

Hallo liebe Nachbarn!
Jetzt ist es also soweit, die ersten Genehmigungen für die sogenannten Pioniernutzungen sind erfolgt. Es gilt nun ein weites Feld zu erobern.
Unter dem Namen „Stadtteilgarten Schillerkiez“ wollen wir( Aktive aus dem Kiez) ein ca.1000 qm großes Gelände gestalten. Hierfür werden noch Menschen gesucht, die sich mit ihren Ideen und einer Portion emanzipatorischem Engagement einbringen. Hier jetzt nochmal der Text ,unter dem die Initiative offiziell ausgewählt wurde, welcher aber aus unserer Sicht keine Beschränkung auf die darin erwähnten Aktivitäten bedeuten soll.
Im Stadtteilgarten Schillerkiez wird eine „offene Feldstruktur“ geschaffen, die den Anwohnerinnen und Anwohnern besonders im Schillerkiez einen Raum für selbstorganisiertes, kreatives Handeln bietet. Zum einen ist Teil des Projektes die Durchführung des „Erwerbslosenfrühstücks“, das als offenes Treffen eine Möglichkeit zum Informations- und Erfahrungsaustausch in dieser schwierigen Lebenssituation bietet.
Thementage, Veranstaltungen mit Vorträgen, Diskussionen und Kulturangebote können das Projekt erweitern. Wichtig ist die konstruktiv kritische Begleitung der Entwicklungen im Kiez, die Problematik der steigenden Mieten und die Gefahren von Verdrängung, niedrigen Einkommen,Renten und Erwerbslosigkeit. Es geht auch um die Auslotung von Möglichkeiten der konkreten Mitwirkung auch an der Gestaltung des Tempelhofer Feldes und seiner Angebote für die Neuköllner Nachbarschaft.

Alle sind herzlich eingeladen zum Kennenlernen und Diskutieren ihrer Ideen oder Fragen.
Dienstags, 18 bis 19 Uhr im Stadtteilladen Lunte, Weisestr. 53
Das Projekt wird auch auf der nächsten Stadtteilversammlung im Schillerkiez vorgestellt:
Montag, 15. November um 20 Uhr, „Lange Nacht“, Weisestrasse 8

Infos : schillerkiez@gmx.de

Kiezspaziergang im Schillerkiez

Leerstand Weisestrasse 47

Am Sonntag, dem 24. Oktober fand im Schillerkiez in Nord-Neukölln der zweite Kiezspaziergang im Rahmen einer Zusammenarbeit von verschiedenen Stadtteilinitiativen statt. Schon Sonntag davor beteiligten sich etwa 90 Menschen bei strahlenden Sonnenschein beim Rundgang in Alt-Treptow, siehe den Bericht Erfolgreicher Kiezspaziergang . Diesmal war das Wetter nicht so schön, es regnete und stürmte und trotzdem kamen ca. 80 Menschen. Schon vor Beginn erschien die Polizei und erklärte, das der Spaziergang nur mit Anmeldung und einem verantwortlichen Leiter durchgeführt werden dürfte. Also wurde das ganze als Demonstration angemeldet und wir konnten auf der Strasse laufen. Leider fiel das Megaphon bald aus und deshalb gibt es hier die wichtigsten Infos nochmal.
(mehr…)

Tempelhof: Schönheit der Anarchie

Unter diesem Titel ist heute im Feuilleton des Neuen Deutschland ein schöner Text von Ekkehart Krippendorf zu lesen. Er bringt dort Euphorische Gedanken über einen Weltbeispiel-Platz in Berlin – und eine Befürchtung … zum Ausdruck.

Wir zitieren den Anfang:
„Es gibt derzeit – und zu befürchten steht: nicht mehr lange – einen zumindest in Deutschland, vielleicht darf man sogar sagen: auf der Welt einzigartigen Ort, wo man die gewissermaßen außerweltliche, utopische und darum einmalige Atmosphäre real existierender Anarchie, zu deutsch: Herrschaftsfreiheit, erleben, erfahren und als Fußgänger besichtigen kann: das freie Feld des stillgelegten Flughafens Tempelhof in Berlin.“

Der Rest ist unter obigem Link nachzulesen.

Kiezspaziergänge im Oktober

Ab Mitte Oktober gibt es eine Reihe von Kiezspaziergängen in verschiedenen Bezirken. Dies ist eine gemeinsame Initiative von Stadtteilgruppen aus Alt-Treptow (Iniatiative Karla Pappel),Neukölln ( Stadtteilinitiative Schillerkiez) und Kreuzberg ( Reichekiez von unten), unterstützt von Steigende Mieten Stoppen usw.
Es geht dabei darum, deut­lich zu ma­chen, dass die stei­gen­den Mie­ten und so­zia­len Aus­gren­zungs­pro­zes­se in den ein­zel­nen Kiezen keine isolierten Pro­ble­me dar­stel­len, son­dern dass es Ur­sa­chen gibt, die gemein­sam be­kämpft wer­den soll­ten.
Bitte beteiligt euch an allen Spaziergängen! Nur gemeinsam sind wir stark.

Kiezspaziergänge im Oktober
1. Kun­ger­kiez:
Sonn­tag, 17. Ok­to­ber 14:00 Uhr
ab Karl-​Kun­ger-​ / Wil­den­bruch­stra­ße

2. Schil­ler­kiez:
Sonn­tag, 24. Ok­to­ber 14:00 Uhr
ab Lunte (Wei­setra­ße 53)

3. Rei­chen­ber­ger Kiez:
Sonn­tag, 31. Ok­to­ber 14:00 Uhr
ab Ohlau­er Brü­cke

Der Text des Aufrufes:
(mehr…)




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: