Archiv für Mai 2010

Nazi-Angriff Tempelhofer Feld

Am vergangenen Pfingstsonntag tummelten sich Neonazis auf dem Grillbereich in der Nähe der Oderstrasse. Ein Mann trug ein T-Shirt mit einem Adol-Hitler-Bild und dem Spruch „Ein Volk, ein Reich, ein Führer“. Jugendliche riefen die Polizei, die sich aber weniger um die Nazis kümmerte. Die Polizei zog bald wieder ab und die Nazis begannen anzugreifen. Immerhin griff der Wachschutz ein, die Polizei erschien wieder und nahm Strafanzeigen auf.

Polizei Pfingsten THF

Der genaue Ablauf ist in den Presseartikeln nachzulesen.


Neonazis griffen Jugendliche im Tempelhofpark an
Tagesspiegel, 25.5.2010


»Im Polizeiapparat gibt es erheblichen Nachholbedarf«
junge welt, 26.5.2010

Polizei ließ Nazi mit Hitler-Shirt laufen Tagesspiegel, 27.5.2010

Kiezspaziergang am 30.Mai im Schillerkiez

Weisestrasse

Aufwertung und Verdrängung durch Veränderung der Vermieterstruktur.
Nach unserem ersten Kiezspaziergang, wo wir die geförderten Projekte des Quartiersmanagements besichtigten, wollen wir diesmal ein paar Häuser aufsuchen, die öfter den Besitzer gewechselt haben, durch hohe Mieten oder sonstwie auffallen. Anschliessend machen wir wieder ein gemeinsames Kaffeetrinken in der Lunte. Wir hoffen auf gutes Wetter und soviel Interessierte wie beim letzen Mal.

Sonntag, 30. Mai 2010
Treffpunkt: 14 Uhr Stadtteilladen Lunte Weisestr. 53

AG Stadtteiluntersuchung
Vorbereitungsgruppe Stadtteilversammlung im Schillerkiez

Vorankündigung:
Die nächste Stadtteilversammlung ist am Donnerstag, den 1. Juli ab 20 Uhr in der Kneipe „Lange Nacht“, Weisestr. 8.

Kiez-Broschüre Reclaim Tempelhof

Kiez-Broschüre Reclaim Tempelhof
Seit dem 8. Mai gibt es eine kleine Kiez-Broschüre von Reclaim Tempelhof unter dem Motto „Nehmen wir uns die Stadt zurück?!“. Sie wird kostenlos verteilt und ist u.a. im Buchladen Schwarze Risse( Mehringhof) und im Stadtteilladen Lunte zu erhalten.

Inhaltsverzeichnis:
Task Force Okerstraße und INTEGRA
Interview mit dem Schiller’s und dem Okermarkt
Persönliche Auswirkungen von erzwungenen Umzügen
Vom Rechtsstreit um Modernisierung…
…zum kollektiven Widerstand
IGA und IBA gemeinsam für die Verdrängung!
Neoliberale Stadtumstrukturierung
8-Mai Aufruf von Reclaim Tempelhof

Das Vorwort:
So oder so ähnlich könnte ein Artikel in der BZ oder im Kurier lauten, würde eines dieser Boulevardblättchen sich für die Neuköllner Stadtentwicklung interessieren. Weil dann aber doch nur oberflächliche Unterhaltung mit eingeplanter Empörung herauskommen würden, haben wir, eine Gruppe Anwohner_innen und Aktivist_innen, uns entschlossen, selbst eine kleine Broschüre auf die Beine zu stellen, zu recherchieren und aktuelle Prozesse rund ums Thema Tempelhof und Stadtentwicklung zu kommentieren. Aber was hat das eigentlich mit mir zu tun, wirst du dich, werte_r Leser_in, vielleicht fragen.
(mehr…)

Tempelhof Pioniere

eine neue Spielwiese

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung war in Bezug auf das Tempelhofer Feld schon immer gut darin in ihren öffentlichen Äusserungen immer viel von Bürgerbeteiligung, Partizipation, Dialog und Mitbestimmung zu reden. Doch hinter all dem schönen Wortgeklingel wird nur nur verschleiert, dass die Bürger real wenig zu sagen haben. Mitreden darf man, aber nur im Rahmen der von oben vorgegebenen Pläne und Konzepte. Eigene Ideen und Initiativen, die da nicht reinpassen, sind unerwünscht.
Das zeigt sich auch bei der neuen Spielwiese Zwischen- und Pioniernutzungen im Tempelhofer Park ,die heute offiziell zum Mitspielen gestartet wird.

Pioniernutzungen Tempelhofer Park

Die dunkelroten Flächen stellen die Startflächen Pioniernutzung dar.
(mehr…)

Kleingartenkolonie wehrt sich

Die Kleingartenkolonie am Flughafen e.V. , gelegen am Columbiadamm, wehrt sich schon länger gegen die geplante Bebauung unter dem Namen „Columbiaquartier“. Seit dem 8.Mai hängen auch Transparente an den Bäumen, die für die Besucher des Tempelhofer Feldes am Columbiadamm gut sichtbar sind.

Protest der Kolonie am Columbiadamm

Protest der Kolonie am Columbiadamm




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: