Picknick-Areal zu pachten

Jetzt beginnt auch die Vermarktung der Freiflächen des ehemaligen Flughafens Tempelhof. Die dafür zuständige landeseigene Grün Berlin GmbH kündigt in Anzeigen heutiger Tageszeitungen und seit 7. 1. 2010 auf ihrer Website ein Bewerbungsverfahren an:

Verpachtung eines Gebäudes mit Außenanlagen zur temporären gastronomischen Nutzung auf dem Tempelhofer Flugfeld („Picknick-Area“, Columbiadamm)

In der Ausschreibungsunterlage (PDF-Dokument, 1,3 MB ) ist zu lesen:

„Am Rande des Flugfeldes, südlich des Friedhofes am Columbiadamm befindet sich eine von den Amerikanern gestaltete „Picknick-Area“. Dieser mit Großbäumen bestandene Bereich stellt sich heute schon als Freiraum mit hoher Aufenthaltsqualität dar. Teil dieser Picknick-Area sind ein geschlossenes und ein offenes Gebäude, jeweils mit Grillmöglichkeiten.
Diese Baulichkeiten sollen der Ausgangspunkt für eine gastronomische Nutzung sein. Die Nutzung kann und soll sich im Freiraum fortsetzen, ohne jedoch die gesamte Picknick-Area zu umfassen. Aufgrund der hohen Aufenthaltsqualität des Ortes soll der größere Teil dieser Fläche allgemein öffentlich zugänglich und nutzbar sein.“

Damit wird genau der Teil des Areals , der sich mit seiner vorhandenen Infrastruktur mit Sitz- und Grillmöglichkeiten am besten für eine Nutzung durch alle eignet, einer kommerziellen Nutzung zugeführt.
Die Nutzung soll ab Mai 2010 beginnen und erstmal bis Oktober 2011 begrenzt sein. Interessenten können am 26.01.2010 und 02.02.2010 nach vorheriger Anmeldung bei Grün Berlin das Gelände besichtigen.

Picknick Areal

Picknick-Areal vom Westen her gesehen, links die rote Friedhofsmauer

Gebäude in Picknick-Areal

Das zur Nutzung vorgesehene Gebäude





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: