Tag der offenen Tür

Am 12.05. wird es im Flughafengebäude und auf dem Vorfeld des ehemaligen Flughafens Tempelhof einen „Tag der Offenen Tür“ geben. Der Berliner Senat feiert dort 60 Jahre Luftbrücke. Ein Fest für Nostalgiker und Anhänger der alten Mythen der Frontstadt Westberlin als Bollwerk gegen den Kommunismus. Neben Feiern für geladene Gäste sollen ab 14 Uhr im Gebäude und auf dem betonierten Vorfeld „kleine und große Gäste“ sich mit Infoständen, Imbissbuden und viel Militärmusik vergnügen. Wer will, darf sich im Bus über das Gelände kutschieren lassen, allerdings ist das Aussteigen aus dem Bus verboten. Mit „Tag der offenen Tür“ hat das nicht viel zu tun. Das Gelände bleibt weiter unzugänglich. Höhepunkt soll der Überflug eines „Rosinenbombers“ sein, der über dem Vorfeld 1000 kleine Fallschirme mit Süssigkeiten abwerfen wird. Glorreicher Abschluss ist dann gegen 20:30 Uhr das Aufsteigen von 10.000 Luftballons und das unter dem Motto „Überwinden Sie mit uns Grenzen“.

Der Vorschlag von „Squat Tempelhof“ist:
Um 16:00 Uhr sind wir alle pünktlich und friedlich auf dem Vorfeld und werden gemeinsam unsere Vorstellungen über die Zukunft des Feldes einbringen.
Tempelhof aufmachen für Alle!

Infos vom Senat zur Feier am 12.Mai mit Ablauf- und Lageplänen.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: