Besetzung Tempelhofer Feld geplant

Seit dem 4.März 2009 gibt es einen Aufruf zur öffentlichen Massenbesetzung des Ex-Flughafen Tempelhof am 20.Juni 2009. Eine solche Aktion wurde schon längere Zeit ohne Termin auf den Seiten der Wir bleiben Alle – Kampagne angekündigt. Jetzt gibts eine Mobilisierungs-Website Have you ever squatted an airport? und dort heisst es:

„Dies wird der Blog für Squat-Tempelhof am 20.06.2009. An diesem Tag werden wir mit einer öffentlichen Massenbesetzung den ehemaligen Flughafen Tempelhof in Berlin erobern. Wir haben ein Recht auf diese Stadt und auf dieses Gelände. Es gibt keinen Grund, warum vier Millionen Quadratmeter mitten in der Stadt eingezäunt werden.

Und außerdem: „have you ever squatted an airport?“

Aus dem Aufruf S q u a t T e m p e l h o f ! :

„Wir werden viele sein und sind wütend, weil wir niemals mitentscheiden dürfen, was in unserer direkten Umgebung passiert. Wir fordern den Senat auf, den Zaun zu öffnen. Falls das nicht geschieht, werden wir uns das Gelände mit Hilfe des zivilen Ungehorsams aneignen. Unsere Mittel sind dabei so vielfältig wie unsere Bewegung. Wir sind die Familie von nebenan, die Neuköllner Crew, die Autonomen, der Punk, die Illegalisierte, der Kioskbesitzer, die Hartz-IV Bezieherin, Leute mit Hund, die internationale Aktivistin, der Rollstuhlfahrer, Spaßfanatikerinnen und und und. Es gibt unzählige Ideen für die unkommerzielle Nutzung des Geländes: Günstiger Wohnraum, Bauwagenplätze, interkulturelle Gärten und Parks, Theater, Grillplätze, kulturelle Zentren, Skateparks, Abenteuerspielplätze, Museen, nicht-kommerzielle Landwirtschaft…

Seid kreativ, tobt euch aus, nehmt euch den Freiraum!“

Eine gute Idee!


1 Antwort auf “Besetzung Tempelhofer Feld geplant”


  1. 1 Ein Berg und eine Besetzung auf dem Flughafen Tempelhof in Berlin Pingback am 15. März 2009 um 0:13 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: